Volleyball

Weltliga: Deutschland verliert gegen Österreich

SID
Die deutschen Volleyballer haben zum Auftakt des zweiten Vorrundenturniers der Weltliga im österreichischen Linz eine Niederlage kassiert

Die deutschen Volleyballer haben zum Auftakt des zweiten Vorrundenturniers der Weltliga im österreichischen Linz eine Niederlage kassiert.

Die junge Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani verlor auf dem Weg zur Finalrunde in León/Mexiko gegen Gastgeber Österreich 1:3 (20:25, 29:27, 28:30, 23:25). Am Samstag spielt die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) gegen Spanien, am Sonntag (jeweils 17.45 Uhr) gegen Mexiko.

Durch die drei Siege zum Auftakt in Frankfurt am vergangenen Wochenende hat Deutschland aber dennoch weiter neun Punkte auf dem Konto und ist als Dritter der Gesamtwertung weiter gut im Rennen. Es führt Spanien mit elf Zählern.

In Gruppe drei der dritten Division nehmen insgesamt zwölf Mannschaften teil, jedes Team spielt zwei Vorrunden-Turniere. Die drei Bestplatzierten der Gesamttabelle erreichen die Finalrunde mit Gastgeber Mexiko. Der dortige Gewinner steigt in die Gruppe zwei auf.

Alles Sports-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung