Volleyball

Evers als VBL-Präsident bestätigt

SID
Michael Evers wird nach der einstimmigen Wahl vier weitere Jahre im Amt bleiben

Michael Evers bleibt Präsident der Volleyball-Bundesliga. Die Bundesligaversammlung wählte den 58-Jährigen in Zeuthen einstimmig für vier weitere Jahre ins Amt.

Evers kündigte für die Zukunft wichtige Veränderungen an. "Doch wichtig ist dabei, dass wir die Mitwirkungsmöglichkeiten der Vereine nicht beschneiden und transparent bleiben", sagte Evers, der seit 2006 dem Ligaverband vorsteht.

Alle Volleyball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung