Volleyball

Berlin mit erster Champions-League-Niederlage

SID
Die Berliner mussten sich geschlagen geben

Der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys hat in der Champions-League im zweiten Spiel die erste Niederlage erlitten. Beim polnischen Topteam Asseco Resovia Rzeszow, 2014 noch Finalist der Königsklasse, unterlag das Team von Trainer Roberto Serniotti mit 2:3 (25:21, 15:25, 25:23, 22:25, 12:15).

Die vom früheren Bundestrainer Vital Heynen betreuten Friedrichshafener verloren in eigener Halle gegen den türkischen Vertreter Arkas Izmir ebenfalls mit 2:3 (21:25, 23:25, 25:22, 25:19, 12:15).

Beide Teams liegen dennoch auf Kurs nächste Runde: Berlin ist in Gruppe B mit vier Punkten Zweiter hinter den punktgleichen Polen aus Rzeszow, Friedrichshafen nimmt in Gruppe C mit drei Zählern ebenfalls den zweiten Rang ein. Die beiden besten Teams jeder Vierergruppe nach Hin- und Rückspiel erreichen sicher die nächste Runde.

Alle Volleyball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung