Volleyball

Friedrichshafen erreicht Gruppenphase der CL

SID
Der VfB Friedrichshafen ist in die Gruppenphase der Champions League eingezogen

VfB Friedrichshafen hat die Gruppenphase der Champions League erreicht. Das Team des früheren Bundestrainers Vital Heynen gewann das Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde gegen Hypo Tirol Innsbruck 3:2 und schaltete die Österreicher aus. Das Hinspiel am Mittwoch war mit 3:1 an die Häfler gegangen.

"Ich bin nicht glücklich, das ist das falsche Wort", sagte Heynen: "Ich bin sehr froh, dass wir diese Leistung heute gezeigt haben und in die Gruppenphase eingezogen sind." Der VfB spielt seine 18. Champions-League-Saison und trifft auf Paris Volley/Frankreich), Zenit Kasan/Russland) und Arkas Izmir/Türkei).

Damit stehen zwei Bundesligisten in der Gruppenphase. Die Berlin Recycling Volleys waren als deutscher Meister direkt qualifiziert.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung