World League: Durchwachsener Start für DVV

Männer stark, Frauen vor Abstieg

SID
Freitag, 24.06.2016 | 15:15 Uhr
Der deutsche Herren-Block erfüllte seine Aufgabe mit Bravour
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Licht und Schatten bei den deutschen Teams. Die Männer sind mit einem glatten Sieg ins zweite Vorrundenturnier der World League gestartet. In Almaty gelang der Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen ein 3:0 (25:21, 25:19, 27:25) gegen Gastgeber Kasachstan.

Am Samstag geht es gegen Taiwan, am Sonntag gegen Spanien (jeweils 11.40 Uhr).

Dagegen haben die Frauen auch die siebte Partie des Grand Prix verloren. Zum Auftakt ins dritte und letzte Vorrunden-Turnier unterlag die neuformierte Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski in Hong Kong gegen Weltmeister USA mit 0:3 (19:25, 22:25, 28:30).

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Als Tabellenletzter bleiben die Spiele gegen China am Samstag (9.45 Uhr) und die Niederlande am Sonntag (7.15 Uhr), um den Abstieg aus der ersten Division zu verhindern.

Die Männer-Auswahl des DVV ist als Gastgeber der Weltliga-Endrunde am 1./2. Juli in Frankfurt am Main gesetzt. Um die drei übrigen Plätze kämpfen elf Teams von fünf Kontinenten. Heynen (47) steht in der Fraport Arena zum letzten Mal für den DVV an der Seitenlinie. Der Belgier wechselt zum deutschen Vizemeister VfB Friedrichshafen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung