Stuttgarter wehren Matchball ab

SID
Sonntag, 01.05.2016 | 12:33 Uhr
Außenangreiferin Kim Renkema will vor dem entscheidenden Spiel die Ruhe bewahren
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Live
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Die Volleyballerinnen von Vizemeister MTV Stuttgart haben im Play-off-Finale der Bundesliga das entscheidende fünfte Spiel gegen Titelverteidiger Dresdner SC erzwungen.

Die Schwaben wehrten in eigener Halle den ersten Matchball durch ein 3:2 (25:19, 19:25, 25:19, 22:25, 15:10) ab und glichen in der Best-of-five-Serie zum 2:2 aus.

"Wir müssen jetzt das Adrenalin aus unserem Körper kriegen, ein langweiliges Buch lesen - und ab morgen Abend dann mental wieder neu hochfahren", sagte Außenangreiferin Kim Renkema nach dem Erfolg. Für Trainer Guillermo Hernandez geht es nun darum, "wer dem Druck besser standhalten und physisch nochmal alles abrufen kann".

In der fünften Neuauflage des Vorjahresendspiels, das Stuttgart 0:3 verloren hatte, genießt Dresden am Montag (19.00 Uhr) im Kampf um seinen dritten Titel in Serie Heimrecht. Im vergangenen Februar war der MTV bereits im Pokalfinale gegen Dresden unterlegen gewesen.

Alle Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung