Friedrichshafen im Endspiel

SID
Donnerstag, 21.04.2016 | 21:33 Uhr
Trainer Stelian Moculescu bejubelt den Finaleinzug
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Rekordmeister VfB Friedrichshafen steht im Endspiel um die deutsche Volleyballmeisterschaft gegen die Berlin Recycling Volleys. Der 13-malige Champion und Titelverteidiger gewann die entscheidende Partie im Halbfinale gegen Aufsteiger United Volleys Rhein Main deutlich mit 3:0 (25:19, 25:20, 25:14).

Friedrichshafen entschied die best-of-three-Serie mit 2:1 für sich. Das erste Heimspiel am Bodensee hatte Friedrichshafen überraschend verloren.

Im Finale brauchen Friedrichshafen und Berlin jeweils drei Siege, um den Titel zu gewinnen. Im ersten Spiel hat der Pokalsieger am Sonntag (16.00 Uhr) in der Max-Schmeling-Halle Heimrecht. Die Berliner hatten sich im Halbfinale mit 2:0 gegen die SVG Lüneburg durchgesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung