Frauen-Volleyball

Stuttgart schlägt im Finale zurück

SID
Samstag, 23.04.2016 | 22:52 Uhr
Nach zwei Final-Spielen hat keine der beiden Mannschaften einen Vorteil
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die Volleyballerinnen des MTV Stuttgart haben im Kampf um die deutsche Meisterschaft zurückgeschlagen. Der Vize-Meister gewann das zweite Spiel der best-of-five-Finalserie gegen den Titelverteidiger Dresdner SC am Samstag in eigener Halle nach Abwehr dreier Matchbälle 3:2 und glich zum 1:1 aus.

2015 hatte Stuttgart die Finalserie gegen die Dresdnerinnen 0:3 verloren, im Februar unterlagen sie dem Rivalen auch im Pokalfinale.

Für den DSC wäre es der dritte Meistertitel nacheinander. Die dritte Partie wird am Mittwoch (19.00 Uhr) wieder in Dresden ausgetragen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung