VfB gleicht aus, Berlin im Finale

SID
Samstag, 16.04.2016 | 22:57 Uhr
In der Bundesliga könnte es zur Neuauflage des Finals der vergangenen Saison kommen
© getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat im Playoff-Halbfinale der Bundesliga eindrucksvoll zurückgeschlagen. Der Titelverteidiger setzte sich im zweiten Spiel bei Aufsteiger United Volleys RheinMain souverän mit 3:0 (25:23, 25:19, 25:19) durch und glich in der best-of-three-Serie aus.

Spiel eins am Mittwoch hatten die Häfler nach einer 2:0-Satzführung noch völlig überraschend 2:3 verloren.

Bei der Abschiedstournee von Stelian Moculescu, der zum Saisonende nach 40 Jahren als Trainer in Ruhestand geht und durch den scheidenden Volleyball-Bundestrainer Vital Heynen ersetzt wird, zeigte sich der VfB im Vergleich zum ersten Duell mit dem Überraschungsteam klar verbessert und siegte am Ende verdient. Die Entscheidung fällt nun im dritten Duell beider Teams am Donnerstag (20.00 Uhr) in Friedrichshafen.

Im Finale wartet auf den Sieger bereits Vizemeister Berlin Recycling Volleys, der auch das zweite Halbfinale bei der SVG Lüneburg mit 3:2 (26:28, 26:28, 25:23, 30:28, 15:11) entschied. Schon im ersten Aufeinandertreffen am Dienstag hatten die Berliner den Hauptrundenvierten mit den gleichen Ergebnis bezwungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung