Turniere in Bulgarien und Italien

Volleyballer kämpfen um WM-Tickets

SID
Mittwoch, 03.02.2016 | 15:46 Uhr
Für das deutsche Herrenteam geht es um einen der sieben Europa-Plätze
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Für die deutschen Volleyball-Nationalmannschaften der Männer und Frauen geht es im Zeitraum vom 15. Mai 2016 bis 15. Oktober 2017 um Tickets für die Weltmeisterschaften 2018.

Dies teilte der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) am Mittwoch nach dem Council-Meeting des Weltverbands FIVB in Lausanne mit.

Die Männer, die bei der WM 2014 in Polen Bronze gewonnen hatten, kämpfen um einen der sieben Europa-Plätze für das Turnier in zwei Jahren in Bulgarien und Italien.

Für die Frauen-WM in Japan werden acht Teilnehmer aus Europa gesucht.

Die Titelverteidiger Polen (Männer) und USA (Frauen) sowie die Gastgeber sind in den jeweils 24 Teams umfassenden Turnieren gesetzt.

Die Auslosung der WM-Gruppen ist für Dezember 2017 geplant.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung