EM der Damen

Volleyballerinnen erreichen KO-Runde

SID
Sonntag, 11.10.2015 | 18:19 Uhr
Die deutschen Volleyballerinnen haben sich im bisherigen Turnierverlauf gesteigert
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Volleyballer haben durch ihren ersten Sieg bei der EM in Bulgarien und Italien die K.o.-Runde erreicht. Das Team von Bundestrainer Vital Heynen bezwang Tschechien im Schnelldurchgang mit 3:0 (25:14, 25:14, 25:16) und schloss die Vorrunde in Sofia als Gruppendritter ab.

Im Play-off-Spiel um ein Ticket für das Viertelfinale trifft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am Dienstag auf Belgien.

"Das war eine klare Ansage meiner Mannschaft. Jetzt müssen wir weiter gewinnen. Das Ziel ist das Finale", sagte Heynen. Die DVV-Mannschaft hatte bei der Endrunde ihre Auftaktbegegnung gegen Co-Gastgeber Bulgarien überraschend deutlich mit 0:3 verloren. Gegen die Niederlande gab es ein knappes 2:3, auch weil Heynen seine Topspieler für das Duell mit den Tschechen schonte.

Am Abend spielen Bulgarien und die Niederlande um den direkten Einzug ins Viertelfinale. Der Sieger der Partie wäre am Mittwoch nächster Gegner der Deutschen, sollten sie das erste K.o.-Spiel gewinnen.

l

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung