Trainer der Volleyball-Bundesliga einig

Friedrichshafen und Berlin sind Favorit

SID
Montag, 19.10.2015 | 15:35 Uhr
Meister VFB Friedrichshafen gehört für die Mehrzahl der Trainer wieder zu den Meister-Favoriten
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Neue Saison, alte Favoriten: Die Mehrheit der Trainer rechnet vor dem Start der Bundesliga erneut mit einem Zweikampf zwischen Meister VfB Friedrichshafen und Vizemeister Berlin Recycling Volleys. Dies geht aus einer Umfrage der Bundesliga hervor.

Für sechs von elf Chefcoaches machen die dominierenden Teams der vergangenen Jahre auch diesmal den Titel unter sich aus.

"Der VfB Friedrichhafen ist für mich in der Favoritenrolle, denn sie sind der Titelverteidiger. Wir wollen und werden ihnen auch in diesem Jahr einen spannenden Fight liefern. Wer dann das bessere Ende für sich hat, wird sich zeigen", sagte Roberto Serniotti, neuer Trainer der personell stark umgebauten Berliner.

Sein Friedrichshafener Amtskollege Stelian Moculescu wollte als einziger der Befragten keinen Tipp abgeben: "Wer Meister wird, darüber können wir sehr gerne im Mai reden."

Neben Serniotti tippt auch Itamar Stein (VSG Coburg/Grub) auf Friedrichshafen ("Das Team vom Bodensee ist im Gegensatz zu den BR Volleys besser eingespielt"), Michael Warm (United Volleys RheinMain) und Max Hauser (TSV Herrsching) setzen auf Berlin. Die neue Spielzeit beginnt am Freitag (19.30 Uhr). Friedrichshafen tritt bei den United Volleys RheinMain an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung