Volleyballer mit Kaliberda als Libero

SID
Dienstag, 02.06.2015 | 12:20 Uhr
Denis Kaliberda spielt mittlerweile beim polnischen Spitzenklub Jastrzębski Węgiel
© getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Mit dem wiedergenesenen Denis Kaliberda und angeführt von Jochen Schöps treten die deutschen Volleyballer gegen die Slowakei zu ihrem ersten offiziellen Länderspiel nach dem Gewinn der WM-Bronzemedaille an.

Außenangreifer Kaliberda kann nach seiner rund siebenmonatigen Verletzungspause wegen einer Schulter-Operation in Münster (Freitag, 19 Uhr) noch nicht in der Offensive eingesetzt werden und übernimmt daher erstmals die Libero-Position.

"Ich hatte ungefähr sieben Monate keinen Ball in der Hand. Es wird anders für mich sein, aber Annahme und Abwehr habe ich ja vorher auch gespielt", sagte der 24-Jährige. Bundestrainer Vital Heynen holte für den letzten offiziellen Test vor den European Games in Baku/Aserbaidschan (12. bis 28. Juni) auch Jochen Schöps aus dem Malediven-Urlaub zurück. "Ich hoffe, dass ich der Mannschaft schon helfen kann. Nach drei Wochen Pause ist die Kraft weg, aber natürlich fühle ich mich erholt", sagte der Kapitän.

Slowakei als Feinschliff vor European Games

Bundestrainer Vital Heynen hatte mit seiner Mannschaft bereits drei Trainingspartien gegen Ägypten (1:3, 3:0 und 3:2) absolviert und wird nach dem Slowakei-Duell auch noch ein weiteres Trainingsspiel in Bochum für den letzten Feinschliff vor der Abreise nach Aserbaidschan nutzen. Bei den European Games kämpft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) um wichtige Ranglistenpunkte für die Olympia-Qualifikation.

Der Kader für das Slowakei-Spiel:

Matthias Pompe (SWD powervolleys Düren), Sebastian Kühner (BR Volleys), Jan Zimmermann (TG Rüsselsheim), Falko Steinke (SVG Lüneburg), Tom Strohbach (TV Rottenburg), Michael Andrei (Antwerpen/Belgien), Marcus Böhme (Fenerbahce Istanbul/Türkei), Tim Broshog, Björn Höhne (beide Maaseik/Belgien), Christian Fromm (Perugia/Italien), Denis Kaliberda (Wegiel/Polen), Lukas Kampa, Dirk Westphal (beide Radom/Polen), Jochen Schöps (Rzeszow/Polen)

Alles zum Volleyball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung