Nur sieben Teams ohne Auflagen

Drei Klubs bangen um BL-Lizenz

SID
Freitag, 22.05.2015 | 18:38 Uhr
Die Besetzung der Bundesliga im nächsten Jahr ist noch unklar
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die Bundesligisten TV Ingersoll Bühl und Netzhoppers KW-Bestensee bangen um die Lizenz für die kommende Spielzeit. Wie der Liga-Ausschuss des DVV am Freitag mitteilte, müssen beide Vereine eine Nachlizenzierung bestehen, um auch in der Saison 2015/16 in der deutschen Eliteklasse starten zu dürfen. Gleiches gilt für den Frauen-Erstligisten Köpenicker SC, der die Lizenz ebenfalls nur unter Vorbehalt erhielt.

Die Volleyball-Bundesligisten TV Ingersoll Bühl und Netzhoppers KW-Bestensee bangen um die Lizenz für die kommende Spielzeit. Wie der Liga-Ausschuss des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am Freitag mitteilte, müssen beide Vereine eine Nachlizenzierung bestehen, um auch in der Saison 2015/16 in der deutschen Eliteklasse starten zu dürfen. Gleiches gilt für den Frauen-Erstligisten Köpenicker SC, der die Lizenz ebenfalls nur unter Vorbehalt erhielt.

Bereits in der Hauptrunde der vergangenen Saison waren den Berlinerinnen vom Lizenzierungs-Ausschuss sechs Punkte abgezogen worden. Der Hauptstadtklub war daraufhin sportlich aus der Liga abgestiegen, bewarb sich allerdings dennoch erneut für die Teilnahme an Liga eins. In der Herren-Bundesliga war dem VC Dresden nach dessen Insolvenzantrag im Dezember mit sofortiger Wirkung die Lizenz entzogen worden.

Liga-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung sprach trotz der Sorgenfälle von einem "ordentlichen Ergebnis". Sieben der insgesamt 23 Antragssteller hatten die Prüfungen ihrer Wirtschaftlichkeit "ohne Auflagen" gemeistert, fünf Vereine mit "moderaten Auflagen" und acht Vereine erhielten "Bedingungen und Auflagen".

SID pc re

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung