Samstag, 04.04.2015

Sieg gegen SVG Lüneberg

Matchball für Friedrichshafen

Rekordmeister VfB Friedrichhafen steht in der Bundesliga vor dem Einzug ins Finale. Der zwölfmalige Champion feierte im zweiten Playoff-Halbfinale der best-of-five-Serie bei Aufsteiger SVG Lüneburg mit 3:0 (25:16, 25:13, 25:20) einen wichtigen Sieg.

Dem VfB Friedrichshafen fehlt nur noch ein Sieg zum Einzug ins Finale
© getty
Dem VfB Friedrichshafen fehlt nur noch ein Sieg zum Einzug ins Finale

Friedrichshafen benötigt nur noch einen weiteren Erfolg für den Einzug ins Endspiel. Im zweiten Halbfinale strebt Titelverteidiger Berlin Recycling Volleys am Sonntag (18.00) bei den SWD Powervolleys Düren ebenfalls seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel an.

Bei den Frauen steht unterdessen Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart schon als erster Endspielteilnehmer fest. Die Schwäbinnen holten im zweiten Match des best-of-three-Halbfinales bei Rekordmeister Schweriner SC mit 3:2 (25:20, 15:25, 14:25, 26:24, 15:12) den entscheidenden zweiten Punkt. Im zweiten Semifinale hingegen verpasste Titelverteidiger Dresdner SC beim früheren Vizemeister VC Wiesbaden nach seinem Erfolg in der ersten Begegnung überraschend durch ein 0:3 (22:25, 22:25, 14:25) die vorzeitige Entscheidung.

Das könnte Sie auch interessieren
Georg Grozer ist wieder zurück im Nationalteam

Grozer gibt Comeback

Im Halbfinale trifft Dresden auf Stuttgart

Meister Dresden erreicht Halbfinale

Die BR-Volleys drehten die Partie

Berlin erstmals sportlich in der Top-6-Runde


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.