Vor Duell mit Friedrichshafen

Berlin will vierten Titel in Folge

SID
Freitag, 17.04.2015 | 10:52 Uhr
Die Berlin Recycling Volleys wollen auch diese Saison über die Meisterschaft jubeln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Titelverteidiger gegen Vizemeister, Serienchampion gegen Pokalsieger: Ab Samstag treffen die Berlin Recycling Volleys und der VfB Friedrichshafen in der Finalserie der Volleyball-Bundesliga aufeinander - die herausragenden Teams der vergangenen zwei Jahrzehnte.

Schon vor Beginn der Serie Best-of-five-Modus ist damit klar: Auch im 18. Jahr in Folge geht die Meisterschaft nach Berlin oder Friedrichshafen.

In der vergangenen Saison hatte sich Berlin mit 3:1 durchgesetzt und sich damit den dritten Titel in Serie gesichert. "Ich erwarte sehr schwierige, umkämpfte und emotionale Spiele", sagte Berlins Kapitän Scott Touzinsky: "Friedrichshafen ist in dieser Saison etwas stärker als noch im vergangenen Spieljahr. Wir wollen die vierte Meisterschaft in Folge nach Berlin holen."

Das bislang letzte Duell der beiden Teams im Januar gewann Berlin (3:2), im Pokal-Viertelfinale Mitte Dezember siegte dagegen Friedrichshafen um Coach Stelian Moculescu überraschend deutlich (3:0).

Klarer Favorit bei den Frauen

Die Recycling Volleys gehen allerdings mit frischem Selbstvertrauen nach Rang drei in der Champions League in die Neuauflage des Endspiels der vergangenen beiden Jahre.

Bei den Frauen sind die Rollen dagegen eindeutig verteilt: Titelverteidiger und Vorrundenprimus Dresdner SC ist im Duell mit dem Final-Debütanten MTV Stuttgart klarer Favorit.

Dennoch warnt Trainer Alexander Waibl vor der am Sonntag beginnenden Serie vor dem Pokalsieger. "Finalspiele gegen einen Gegner, der Schwerin im Halbfinale in zwei Spielen ausgeschaltet hat - da stehen die Chancen 50:50", sagte der Coach.

Die Spiele im Überblick:

Friedrichshafen - Berlin

1. Spiel: Samstag, 18. April (19.30 Uhr) in Friedrichshafen

2. Spiel: Mittwoch, 22. April (19.30 Uhr) in Berlin

3. Spiel: Sonntag, 26. April (14.30 Uhr) in Friedrichshafen

mögliches 4. Spiel: Donnerstag, 30. April (19.30 Uhr) Berlin

mögliches 5. Spiel: Sonntag, 3. Mai (14.30 Uhr) Friedrichshafen

Dresden - Stuttgart

1. Spiel: Sonntag, 19. April (14.00 Uhr) in Dresden

2. Spiel: Samstag, 25. April (19.30 Uhr) in Stuttgart

3. Spiel: Mittwoch, 29. April (19.30 Uhr) in Dresden

mögliches 4. Spiel: Samstag, 2. Mai (19.30 Uhr) in Stuttgart

mögliches 5. Spiel: Mittwoch, 6. Mai (19.30 Uhr) in Dresden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung