Volleyball

Berlin erspielt sich Matchball

SID
Sonntag, 26.04.2015 | 17:58 Uhr
Mark Lebedew steht mit seiner Mannschaft vor der Titelverteidigung
© getty

Die Berlin Recycling Volleys haben einen großen Schritt in Richtung erfolgreiche Titelverteidigung gemacht. Im dritten Spiel der best-of-five-Finalserie der Volleyball-Bundesliga setzten sich die Berliner auswärts bei Rekordchampion VfB Friedrichshafen überraschend deutlich mit 3:0 (26:24, 25:21, 25:15) durch.

Berlin, das in der Serie nun mit 2:1 führt, kann im Heimspiel am Donnerstag (19.30 Uhr) die vierte Meisterschaft nacheinander perfekt machen. "Es ist nichts garantiert, aber unsere Fans werden uns sicherlich enorm pushen um endlich einmal vor heimischer Kulisse die Meisterschaft gewinnen zu können", sagte Berlins Erfolgstrainer Mark Lebedew.

Spiel eins hatte Friedrichshafen noch mit 3:1 gewonnen. Im zweiten Spiel am Mittwoch gelang Berlin der Ausgleich (3:2). Im dritten Duell am Sonntag zeigte Berlin seine bislang beste Leistung, Friedrichshafen hielt nur in den ersten beiden Sätzen annähernd mit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung