Finale im Pokal

Friedrichshafen erneut Pokalsieger

SID
Sonntag, 01.03.2015 | 14:28 Uhr
Zum 13. Mal in 17 Jahren sicherte sich der VfB den Pokal
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Rekord-Titelträger VfB Friedrichshafen hat seinen 13. Pokalsieg perfekt gemacht. Im westfälischen Halle setzte sich der haushohe Favorit locker mit 3:0 (25:13, 25:13, 25:18) gegen Aufsteiger SVG Lüneburg durch. Friedrichshafen sicherte sich mit dem Erfolg den 13. Titel binnen 17 Jahren.

Der Titelverteidiger vom Bodensee hatte mit Liga-Neuling Lüneburg keine Probleme. Die Überraschungsmannschaft aus dem Norden fand gegen den Rekordtitelträger einfach kein Mittel.

Noch bei der Generalprobe am vergangenen Wochenende hatte Lüneburg die Partie gegen die Häfler (1:3) lange offen halten können, vor der lautstarken Kulisse von 11.000 Zuschauern im Gerry-Weber-Stadion gelang dies nicht, die Mannschaft von Trainer Stefan Hübner agierte verhalten und mutlos.

Für den Hauptrunden-Vierten aus Lüneburg war es der erste Auftritt im Pokalfinale, Friedrichshafen hingegen konnte den bereits den sechsten von insgesamt 13 Titeln in Halle gewinnen. Seit 2006 werden die Pokalendspiele dort ausgetragen, am Sonntag fand die zehnte Auflage statt. Im Frauen-Endspiel trifft Allianz MTV Stuttgart auf die Ladies in Black Aachen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung