Sonntag, 15.03.2015

Start in die Playoffs

Klarer Auftaktsieg für Friedrichshafen

Rekordmeister VfB Friedrichshafen ist standesgemäß in die Playoffs gestartet. Der Sieger der Bundesliga-Hauptrunde gewann das erste Viertelfinalspiel gegen Außenseiter CV Mitteldeutschland in nur 64 Minuten mit 3:0 (25:15, 25:14, 25:15).

Maarten van Garderen kann sich freuen: Die Friedrichshafener gewannen souverän
© getty
Maarten van Garderen kann sich freuen: Die Friedrichshafener gewannen souverän

Am Samstag (19.30 Uhr) kann die Mannschaft von Trainer Stelian Moculescu beim Auswärtsspiel in Spergau mit dem zweiten Erfolg die best-of-three-Serie beenden.

Die BR Volleys hatten sich am Samstag ebenfalls mit 3:0 (25:19, 25:16, 25:13) gegen die Netzhoppers KW-Bestensee durchgesetzt. Auch dem Serienmeister aus Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum Sprung ins Halbfinale.

Der SVG Lüneburg droht dagegen das frühe Aus. Die Niedersachsen, die sich als erster Aufsteiger überhaupt auf Anhieb für die Play-offs qualifiziert hatten, unterlagen dem TV Bühl 1:3 (21:25, 21:25, 33:31, 20:25). Zudem siegten die SWD Powervolleys Düren mit 3:0 (25:17, 25:23, 25:23) gegen den TV Rottenburg.

Volleyball im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Romans Sauss hat seinen Vertrag bei SWD powervolleys Düren verlängert

Düren verlängert mit Volleyballer Sauss

Das Deutsche Frauen-Team testet gegen Ungarn

Vorbereitung auf WM-Quali: Volleyballerinnen testen gegen Ungarn

Die BR-Volleys drehten die Partie

Berlin erstmals sportlich in der Top-6-Runde


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.