Samstag, 21.03.2015

Playoffs

Friedrichshafen spaziert ins Halbfinale

Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat im Eiltempo das Play-off-Halbfinale erreicht. Der Hauptrundensieger gewann 3:0 (25:16, 25:23, 25:16) bei Außenseiter CV Mitteldeutschland und setzte sich in der best-of-three-Serie mit 2:0 durch.

Friedrichshafen hat sich ohne Probleme gegen Mitteldeutschland durchgesetzt
© getty
Friedrichshafen hat sich ohne Probleme gegen Mitteldeutschland durchgesetzt

Schon im ersten Viertelfinalduell hatten die Häfler keinen Satz abgegeben.

Ebenfalls ohne Satzverlust schalteten die SWD Powervolleys Düren den TV Rottenburg aus (3:0/3:0).

Dagegen glich Aufsteiger SVG Lüneburg durch ein 3:2 (25:21, 19:25, 25:21, 21:25, 15:5) beim TV Bühl zum 1:1 aus und kann am Mittwoch (20 Uhr) zu Hause weiterkommen. Meister BR Volleys hatte bereits am Mittwoch die Serie gegen die Netzhoppers KW-Bestensee mit 2:0 beendet.

Bei den Frauen glich der SC Potsdam gegen den 1. VC Wiesbaden durch ein 3:0 (25:19, 25:23, 25:20) zum 1:1 aus. Die Entscheidung fällt am Mittwoch (19 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren
Tiffany Pereira da Abreu absolvierte ihren ersten Einsatz für Golem Palmi

Verband diskutiert über Einsatz von Transsexuellem

Die BR Volleys gewannen gegen den polnischen CL-Vertreter Rzeszow

Champions League: BR Volleys besiegen Rzeszow

Das Pokalfinale findet auch 2018 in Mannheim statt

Pokalfinale auch 2018 in Mannheim


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.