Mittwoch, 11.02.2015

Champions League, Play-offs

Pleiten für Friedrichshafen und Dresden

Vizemeister VfB Friedrichshafen ist mit einer bitteren Niederlage in die Play-offs der Champions League gestartet. Die Mannschaft von Trainer Stelian Moculescu unterlag dem polnischen Meister Asseco Resovia Rzeszow um Nationalmannschafts-Kapitän Jochen Schöps nach langem Kampf mit 2:3 (25:19, 24:26, 25:20, 17:25, 15:17) und steht vor dem Rückspiel der Play-off-12-Runde am kommenden Mittwoch unter Druck.

Stelian Moculescu war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden
© getty
Stelian Moculescu war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden

Nur die Sieger dieser Zwölfer-Runde kommen weiter und kämpfen in einer zweiten Play-off-Runde um die Qualifikation für das Final Four (28./29. März), das in der Berliner Max-Schmeling-Halle erstmals auf deutschem Boden stattfindet. Die BR Volleys sind als Gastgeber bereits gesetzt.

Bei den Frauen steht der deutsche Meister Dresdner SC bereits vor dem Aus, der Bundesliga-Spitzenreiter unterlag Fenerbahce Istanbul im Hinspiel vor eigenem Publikum mit 0:3 (23:25, 15:25, 15:25).

Dresden hatte sich als einer von zwei besten Gruppendritten für die K.o.-Runde qualifiziert. Derweil gab Nationalspielerin Margareta Kozuch beim 0:3 von Nordmeccanica Piacenza gegen Dinamo Moskau ihr Debüt für die Italiener. Die 28-Jährige war erst einen Tag zuvor nach drei Monaten bei Shanghai Eastbest nach Piacenza gewechselt.

Get Adobe Flash player


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.