Donnerstag, 18.12.2014

Nach Sieg gegen Olympiakos Piräus

Friedrichshafen in der CL auf Kurs

Der deutsche Rekordmeister VfB Friedrichshafen liegt in der Champions League auf Play-off-Kurs. Die Mannschaft von Trainer Stelian Moculescu setzte sich am vierten Spieltag beim griechischen Meister Olympiakos Piräus mit 3:0 (25:22, 25:23, 25:18) durch.

VfB Friedrichshafen setzte sich gegen Olympiakos Piräus mit 3:0 durch
© getty
VfB Friedrichshafen setzte sich gegen Olympiakos Piräus mit 3:0 durch

Damit festigte Friedrichshafen den zweiten Platz in der Gruppe D, der zum Einzug in die nächste Runde berechtigt. Bereits das Hinspiel gegen Piräus hatte Friedrichshafen mit 3:0 für sich entschieden.

Derweil erlebte der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys im Kampf um die K.o.-Runde einen leichten Rückschlag. Gegen polnischen Spitzenklub Resovia Rzeszów, den die Berliner im Hinspiel überraschend 3:0 geschlagen hatten, kassierte die Mannschaft von Trainer Mark Lebedew eine 2:3 (19:25, 20:25, 25:21, 25:17, 10:15)-Niederlage und gab die Tabellenführung an den polnischen Vizemeister ab. Die Erstplatzierten sowie die fünf besten Zweitplatzierten der sieben Gruppen kommen weiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Dresdner SC feierte in der Champions League einen Achtungserfolg

Dresden mit Achtungserfolg in der Champions League

Das deutsche Team tritt beim Turnier in Montreux an

Deutsches Team wieder in Montreux

Tiffany Pereira da Abreu absolvierte ihren ersten Einsatz für Golem Palmi

Verband diskutiert über Einsatz von Transsexuellem


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.