Volleyball

Prolingheuer nach Düren

SID
Düren gelang mit Marvin Prolingheuer ein wichtiger Transfer
© getty

Bundesligist SWD Powervolleys Düren hat einen Transfercoup gelandet. Der Klub verpflichtete Nationalspieler Marvin Prolingheuer für zwei Jahre. Der 24-Jährige, der als großes Talent im deutschen Angriff gilt, kommt vom Ligakonkurrenten TV Ingersoll Bühl.

Erst im Frühjahr wurde Prolingheuer zum "Aufsteiger des Jahres" gewählt. Kurz darauf feierte er sein Debüt in der Nationalmannschaft.

Möglich wurde der Wechsel durch den "Dürener Weg", der es den Spielern ermöglicht, Ausbildung und Beruf mit dem Spitzensport zu verbinden. "Ich mache mir Gedanken darüber, was nach dem Sport ist", sagte der 2,10-m-Hüne. "Das Angebot aus Düren hat voll in meine Pläne gepasst." Prolingheuer beginnt in Düren eine Ausbildung zum Kaufmann für Systemadministration.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung