Europaliga: DVV-Frauen verlieren 1:3

SID
Mittwoch, 16.07.2014 | 20:10 Uhr
Giovanni Guidetti und die DVV-Frauen haben das Hinspiel verloren
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die deutschen Frauen drohen die erfolgreiche Titelverteidigung in der Volleyball-Europaliga zu verpassen. Im Final-Hinspiel bezog das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti in Bursa gegen Gastgeber Türkei eine 1:3-Niederlage.

Ungenauigkeiten in der Annahme und im Angriff gaben den Ausschlag zugunsten der Türkinnen. Punktbeste Spielerin für die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) war Jennifer Geerties mit 13 Zählern.

"Im ersten Satz waren wir nicht auf dem Court, aber das kann passieren mit einer jungen Mannschaft, die ihr erstes Finale spielt. Danach haben wir uns gesteigert, aber letztlich haben wir zu viele Fehler gemacht. Wir wollen uns gut vorbereiten auf das Rückspiel, ich glaube an unsere Chance und an den Finalsieg. Dazu müssen wir unsere Fehlerzahl reduzieren", sagte Guidetti nach der Partie.

Im Rückspiel in Rüsselsheim am Samstag (13 Uhr/Sport1) benötigt das Team einen 3:0-Erfolg zum direkten Sieg oder zumindest ein 3:1, um einen Golden Set (bis 15 Punkte) direkt im Anschluss zu erzwingen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung