UFC

UFC-Star Conor McGregor plant im Juli das nächste Mal zu kämpfen

Von SPOX
Conor McGregor will im Juli das nächste Mal ins Octagon steigen.

Conor McGregor und sein Team stehen derzeit in Verhandlungen über einen Kampf im Juli diesen Jahres. Das verriet der UFC-Star im Rahmen einer Parade anlässlich des St. Patrick's Days in Chicago.

"Ja, wir stehen derzeit in Verhandlungen, wir streben den Juli an. Wir werden sehen, was passiert", sagte der 30-Jährige gegenüber ABC7 auf die Frage, ob er schon Pläne für seinen nächsten Kampf habe: "Ich bin auf jeden Fall bereit."

Nach den Eskalationen von UFC 229 wurde der Ire im Januar diesen Jahres für sechs Monate suspendiert und musste zudem eine Geldstrafe von 50.000 US-Dollar zahlen. Da die Strafe rückwirkend gilt, darf McGregor ab dem 6. April wieder ins Octagon steigen.

Wer der Gegner des ehemaligen Champions sein wird, steht derzeit noch nicht fest. Nach seiner Niederlage gegen Khabib Nurmagomedov standen immer wieder Gerüchte um einen Rückkampf im Raum und auch McGregor selbst befeuerte diese Spekulationen via Twitter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung