UFC

Wegen Doping: Lesnar-Gegner verklagt UFC

Von Jannik Schneider
Brock Lesnar war nach dem Fight gegen Mark Hunt des Dopings überführt worden

UFC-Schwergewichtler Mark Hunt geht mit einer Zivilklage gegen Brock Lesnar und die UFC samt Präsident Dana White vor. Hunt möchte finanziell entschädigt werden: Nach seiner Niederlage gegen Lesnar wurde dieser nämlich des Dopings überführt.

Hunt fordert von allen Beteiligten eine finanzielle Entschädigung. Zum einen für die physischen Schäden, die er in dem Kampf gegen den gedopten Lesnar erlitten habe. "Zum anderen für die Schäden, die meiner Marke als Kämpfer zugefügt wurde", erklärte er gegenüber ESPN.

Hunt, mittlerweile 42, hatte bei UFC 200 gegen Lesnar verloren. Der war am Rande des Kampfes jedoch gleich mehrfach positiv getestet worden, wie später herauskam.

Hunt fordert nun härtere Strafen und strengere Kontrollen durch die UFC. "Ich möchte, dass die UFC versteht, dass es überhaupt nicht in Ordnung ist, wie sie vorgehen. Sie hatten die Möglichkeit diesem Betrüger sein Geld wegzunehmen. Und sie haben nichts unternommen."

Alles zur UFC

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung