UFC

Aldo kündigt Kampf im Lightweight an

Von Ben Barthmann
Jose Aldo will eine Revanche gegen Conor McGregor

Der Titel ist zurück in seinen Händen, Jose Aldo will aber Conor McGregor folgen. Der Brasilianer entwickelt sich immer mehr zum Matchmaker und spricht nun von einem Kampf im Lightweight.

Die Niederlage gegen Conor McGregor hat Jose Aldo noch immer nicht verdaut. Der Brasilianer ist heiß auf eine Revanche gegen seinen Erzrivalen und folgt ihm dafür bis ins Lightweight. Das kündigte er zuletzt an, zuvor war noch die Rede von einem Titelkampf gegen Max Holloway.

Dieser Kampf im Featherweight scheint nun allerdings vom Tisch. Bei MMAFighting.com erklärte Aldo: "Ich glaube und erwarte, dass ich jetzt im frühen März kämpfe. Dritter oder Vierter, ich kann mich nicht mehr erinnern." Zu diesem Zeitpunkt steigt UFC 209 in Las Vegas.

Ursprünglich war Aldo gegen Holloway geplant, nun soll es aber um den Interimstitel im Lightweight gehen. Das sagt der Brasilianer zumindest selbst: "Ich denke, dass sie das bald bekannt geben. Sie suchen einen Gegner für mich und einer hat - Überraschung, Überraschung - bereits abgelehnt."

Alles zur UFC

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung