Montag, 24.10.2016

UFC: Choi Doo-Ho will Titel

Choi Doo-Ho will McGregor fordern

Jeder will ein Stück vom Kuchen abhaben, das gilt auch für Choi Doo-Ho. Der junge Koreaner hat den Titel im Visier und damit auch ein Duell mit Conor McGregor.

Seit Anfang des Jahres steht Choi Doo-Ho unter den Top-15 im Featherweight der UFC. Damit ist er aber lange noch nicht zufrieden, sondern hat Conor McGregor genau im Blick.

Der Ire ist derzeit Titelträger und kämpft bei UFC 205 gegen Eddie Alvarez zusätzlich um den Gürtel im Lightweight. Einen davon wird er abgeben müssen, wenn es nach Choi Doo-Ho geht, möglichst den gerade gewonnenen.

Erlebe die UFC auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich werde bereit sein, sollte es passieren. Er ist ein großer Kämpfer. Genau wie ich ist er ein echter Schüler der MMA", so der Koreaner in der South China Morning Post. Der 25-Jährige ist heiß: "Ich möchte der erste asiatische Champion der UFC werden. Wenn ich dafür gegen McGregor kämpfen muss, weiß ich, was ich zu tun habe."

Ob das Duell überhaupt möglich sein wird, ist aber noch völlig offen. Sollte McGregor überhaupt in die Featherweight-Division zurückkehren, steht wohl zuerst eine Titelverteidigung gegen Jose Aldo auf dem Zettel.

Alle Infos zur UFC

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.