UFC Fight Night in Hamburg

Sergeant und Warmaster rocken Hamburg

Von SPOX
Sonntag, 04.09.2016 | 09:17 Uhr
Nick Hein hat in Hamburg einen Sieg gefeiert
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Josh Barnett hat bei der UFC Fight Night in der ausverkauften Hamburger Barclaycard Arena das Schwergewichtsduell gegen Andrei Arlovski gewonnen. Nick Hein setzte sich gegen einen Koreaner durch, zwei weitere deutsche Kämpfer siegen.

Wer ist nach wie vor einer der Kings im Octagon? Josh Barnett! Diesen Beweis trat der US-Amerikaner mit dem Kampfnamen Warmaster einmal mehr in Hamburg an. In einem heißen Fight zwang Barnett seinen Gegner Arlovski in der letzten Runde durch einen Rear Naked Choke zur Aufgabe.

Beide Fighter waren zuvor gleich in den ersten Sekunden wie die Furien aufeinander losgegangen. Keine 20 Sekunden waren vorüber, da hatten sowohl Arlovski als auch Barnett schon den Abflug in den Staub gemacht.

Zwar ließ das atemberaubende Tempo in der Folgezeit ein wenig nach, doch das Duell der beiden Schwergewichts-Legenden war unter dem Strich absolut hochklassig.

Hein feiert Sieg nach Verletzung

Derweil musste Hein, der einzige Deutsche im Hauptprogramm, den koreanischen Brocken Tae Hyun Bang aus dem Weg räumen. Der Kölner bewegte sich stark und vollzog immer wieder im richtigen Moment Attacken.

Nach drei Runden, in denen Leichtgewichtler Hein seinen Gegner zwei Mal zu Boden schickte, fiel das Urteil der Punktrichter richtigerweise mit Wertungen von 29:28, 28:29 und 30:27 für den früheren Polizisten aus.

Nach seiner Verletzung meldete sich der Sergeant somit überzeugend zurück. Dennoch entschuldigte er sich anschließend beim Publikum. "Für mich war es eine großartige Geschichte, in der Main Card in Deutschland kämpfen zu können. Für die Fans tut es mir leid, dass ich ihnen keinen Knockout schenken konnte. Das holen wir nach", sagte Hein.

Ayari und Sobotta jubeln

Neben Hein feierten zwei weitere deutsche Kämpfer Siege. Der Nürnberger Weltergewichtler Jessin Ayari bezwang bei seinem UFC-Debüt den Engländer Jim Wallhead nach Punkten. Das Urteil war allerdings umstritten.

Peter Sobotta dominierte seinen Weltergewicht-Fight gegen den Dänen Nicolas Dalby. Am Ende stand bei den Punktrichtern eine Wertung von drei Mal 30:26 auf den Zetteln - viel deutlicher geht es nicht.

Für Schwergewichtler Jarjis Danho aus Nürnberg langte es gegen den Dänen Christian Colombo immerhin zu einem Unentschieden. Entscheidend war ein Punktabzug für Godzilla, der sein Knie einmal unerlaubt zum Kopf von Danho zog.

Gustafsson erfolgreich, Bader mit Knockout

Ein weiteres Highlight des Abends war das Aufeinandertreffen der Halbschwergewichtler Alexander Gustafsson und Jan Blachowicz aus Polen. Der Schwede Gustafsson musste sich von seiner im vergangenen Oktober gegen Daniel Cormier erlittenen K.o.-Niederlage rehabilitieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten tat der Schwede dies auch und feierte einen Sieg.

Auch Ryan Bader (Halbschwergewicht) feierte einen Sieg. Gegner Ilir Latifi ging er durch ein Knie gegen den Kopf K.o..

Alle UFC-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung