Dienstag, 26.04.2016

Teilnahme bei der UFC 200?

Verwirrspiel um McGregor geht weiter

Ob Conor McGregor bei der UFC 200 dabei sein wird, ist nach wie vor unklar. Zwar kündigte der UFC-Superstar am Montag seinen Rückkampf gegen Nate Diaz am 9. Juli in Las Vegas an. Die Verantwortlichen der UFC wollen davon aber nichts wissen.

McGregor kämpft am 9. Juli in Las Vegas gegen Nate Diaz
© getty
McGregor kämpft am 9. Juli in Las Vegas gegen Nate Diaz

"Wir haben seit der Pressekonferenz am Freitag weder mit Conor, noch mit seinem Manager gesprochen", sagte Dana White, Präsident der UFC, der Los Angeles Times.

Das überrascht insbesondere deswegen, weil McGregor in einem Tweet am Montag die Verantwortlichen um White und CEO Lorenzo Fertitta explizit lobte: "Applaus an Dana White, und Lorenzo Fertitta, dass sie das für die Fans hinbekommen haben", ließ McGregor via Twitter verlauten.

"Ich weiß nicht, warum er das gepostet hat", zeigt sich nun White verwundert über die Ankündigung. White hatte McGregor letzte Woche persönlich von dem Event ausgeschlossen, nachdem der Ire seinen Promo-Pflichten nicht nachgekommen ist. Zuvor sorgte der Champion für Verwirrung, als er seinen Rücktritt verkündete, um diesen einen Tag danach wieder zurückzunehmen.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.