Turnen

Hambüchen stellt klar: Rücktritt unumstößlich

SID
Fabian Hambüchen: Kein Rücktritt vom Rücktritt

Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen hat am Tag nach seiner offiziellen Verabschiedung klargestellt, dass es eine Rückkehr auf die internationale Turnbühne nicht geben wird. "Ich will dieses Thema abschließen. International bin ich jetzt in den Ruhestand getreten", sagte der ehemalige Reck-Weltmeister beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin.

In den vergangenen Wochen hatte der 29-Jährige mehrfach Spekulationen genährt, er könne bei den Kunstturn-Weltmeisterschaften 2019 in Stuttgart ein Comeback geben.

Davon wollte Deutschlands Sportler des Jahres nach der Stadiongala im Olympiastadion im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel jedoch nichts mehr wissen.

"Solch einen Abschied mit der Chefin des Landes, den kann man nicht toppen", sagte der 40-malige deutsche Meister. Nach seiner Schulteroperation im März will Hambüchen allerdings im Herbst in der Turn-Bundesliga wieder an die Geräte gehen.

Die Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung