Deutsche Turner mit 11 Finalteilnahmen in Cottbus

Turner mit sieben weiteren Finalplätzen

SID
Freitag, 18.11.2016 | 23:10 Uhr
Andreas Bretschneider führt das deutsche Team in Cottbus an
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Angeführt von Andreas Bretschneider haben die deutschen Turner am zweiten Tag des Weltcups in Cottbus sieben weitere Finalplätze geholt. Der Olympia-Teilnehmer zog am Reck als Bester der Qualifikation in den Endkampf am Sonntag ein. Auch Lokalmatador Christopher Jursch kam als Dritter weiter.

Ebenfalls im Endkampf steht Lukas Dauser (Unterhaching), der Platz zwei bei der Barren-Qualifikation erturnte. Am Boden gewann Lea Grießer (Karlsruhe) den Vorkampf vor Carina Kröll (Stuttgart). Beide erreichten auch das Schwebebalken-Finale beim Turnier der Meister.

Bereits am Donnerstag hatte fünf Deutsche sich für das Wochenende qualifiziert, allerdings wird Kim Janas (Stuttgart) wegen Kniebeschwerden nicht im Stufenbarren-Finale antreten können.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung