CL: Ochsenhausen verliert gegen La Romagne

SID
Freitag, 01.12.2017 | 23:29 Uhr
Simon Gauzy spielt beim TFF Liebherr Ochsenhausen

Bundesligist TTF Liebherr Ochsenhausen hat den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale der Champions League verpasst.

Die Oberschwaben unterlagen am fünften Spieltag Stella Sport La Romagne aus Frankreich mit 2:3 und liegen in der Gruppe C einen Spieltag vor Schluss auf dem zweiten Rang. Dieser würde am Ende für den Einzug in die Runde der letzten Acht genügen.

Am 21. Dezember reist Ochsenhausen zum Gruppenletzten SPG Walter Wels in Österreich. Zuvor hatten der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf um den Weltranglistenvierten Timo Boll und auch der 1. FC Saarbrücken vorzeitig das Viertelfinale erreicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung