World-Cup: Boll und Ovtcharov im Viertelfinale

SID
Samstag, 21.10.2017 | 16:50 Uhr
Timo Boll zog beim World Cup in Lüttich ins Viertelfinale ein
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Timo Boll (Düsseldorf) und Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) sind beim Tischtennis-World-Cup in Lüttich ins Viertelfinale eingezogen. In seinem Auftaktmatch bezwang der 36-Jährige Boll den Brasilianer Gustavo Tsuboi mit 4:0 und hat bei seiner 14. Teilnahme nun schon einen harten Brocken aus dem Weg zu räumen.

Boll trifft im Viertelfinale am Samstagabend auf den chinesischen Shootingstar Lin Gaoyuan (22), die Nummer neun der Weltrangliste. In der nächste Runde käme es dann voraussichtlich zum Duell mit Weltmeister und Olympiasieger Ma Long (China).

Lüttich ist für Boll ein gutes Pflaster: 2005 hatte der Rekordeuropameister in Belgien seinen zweiten World-Cup-Triumph nach 2002 (Jinan) gefeiert. Dabei räumte er alle drei Chinesen aus dem Weg: Wang Liqin, Ma Lin und im Finale Wang Hao.

Der zweimalige Bronzemedaillengewinner Ovtcharov startete mit einem 4:1 gegen den Ukrainer Kou Lei in das mit 150.000 Dollar dotierte Turnier. Nächster Gegner des Weltranglistenvierten ist Alexander Schibajew (Russland).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung