DTTB-Teams nach Gala auf EM-Podesten

SID
Freitag, 15.09.2017 | 19:16 Uhr
Timo Boll und sein Team fertigten die Ukraine im Viertelfinale binnen 80 Minuten mit 3:0 ab
© getty
Advertisement
NBA
Live
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Live
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers

Timo Boll und Co. haben sich bei der Mannschafts-EM in Luxemburg wie auch die Damen mit spielerischer Leichtigkeit zu einer Medaille geschmettert. Nach abermaligen Machtdemonstrationen im Viertelfinale stehen beide Teams des DTTB am Samstag in den Halbfinals und haben damit jeweils mindestens Bronze schon sicher.

Die hochfavorisierten DTTB-Herren fertigten die Ukraine in der Runde der besten Acht in gerade einmal 80 Minuten mit 3:0 ab und spielen in der Vorschlussrunde gegen Slowenien (3:2 gegen Schweden) um den Einzug in ihr neuntes EM-Endspiel seit 2007 in Folge. Die Mannschaft von Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp gab sich auf dem Weg zu ihrem vierten Titelgewinn in Serie beim 3:0 gegen Polen ebenfalls keine Blöße und trifft im Semifinale auf die Niederlande.

"Beide Mannschaften sind sehr konzentriert zu Werke gegangen. Wir sind uns unserer Favoritenrollen bewusst, aber das muss immer auch erst noch am Tisch bestätigt werden. Das ist uns in beiden Spielen sehr gut gelungen", bilanzierte DTTB-Sportdirektor Richard Prause nach den makellosen Auftritten der beiden Weltranglistenzweiten.

Zwar hatte der Weltranglistenvierte Dimitrij Ovtcharov vor dem Duell mit der Ukraine vor Leichtsinn gewarnt, doch die Spieler von Bundestrainer Jörg Roßkopf waren erneut eine Klasse für sich. EM-Rekordsieger Boll sprühte nach einer unverständlichen Geheimniskrämerei des DTTB um leichte Leistenbeschwerden an den ersten EM-Tagen ebenso vor Spielfreude wie Ovtcharov, ehe der WM-Neunte Ruwen Filus auch das dritte Match ohne Satzverlust gewann. Eindrucksvoller hätten die Olympia-Dritten ihren Anspruch auf die Rückeroberung des 2014 nach sechs Triumphen in Serie verlorenen Titels nicht unterstreichen können.

Roßkopf: "Von Spiel zu Spiel denken"

Doch trotz aller Souveränität mahnte Roßkopf sein Team vor der Aufgabe gegen Slowenien zu fortgesetzter Fokussierung. "Wir sind gut beraten, weiter nur von Spiel zu Spiel zu denken und nicht schon an den Titel, auch wenn wir alle heiß darauf sind", sagte der frühere Doppel-Weltmeister.

Auch die Damen wollen sich von ihrer bisherigen Überlegenheit im EM-Verlauf nicht blenden lassen. "Die Niederlande werden bestimmt ein schwererer Gegner als Polen", erklärte die Weltranglistenneunte Han Ying pflichtbeflissen.

Doch auch ihre Mannschaft dürfte sich in Luxemburg trotz des Ausfalls der verletzt fehlenden Mixed-WM-Dritten Petrissa Solja nur selbst schlagen können. Han, die frühere EM-Zweite Shan Xiaona und die weiter ungeschlagene EM-Debütantin Nina Mittelham sorgten im Nachbarschafts-Duell mit dem Team der mehrfachen Paralympics-Siegerin Natalia Partyka für die Punkte.

Durch die Einzüge der DTTB-Mannschaften in die Halbfinals ist Deutschland in Luxemburg zum vierten Mal nacheinander und insgesamt zum achten Mal in der 59-jährigen EM-Historie in beiden Mannschafts-Wettbewerben auf dem Podium vertreten. Der gleichzeitige Gewinn beider Mannschafts-Titel war den DTTB-Teams nur 2013 gelungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung