Deutscher Tischtennis-Bund will verändertes Spielsystem für Damen-Bundesliga

Bundesliga bald mit nur noch sieben Teams?

SID
Sonntag, 02.04.2017 | 15:58 Uhr
Die Damen-Bundesliga soll auf sieben Teams schrumpfen
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Auf einem Außerordentlichen Bundestag des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) soll ein verändertes Spielsystem für die auf sieben Mannschaften zusammengeschrumpfte Damen-Bundesliga beschlossen werden. Nach dem entsprechenden Antrag des DTTB-Beirates am Wochenende in Frankfurt stellte die DTTB-Führung eine Einberufung für den 2. Juni am Rande der WM in Düsseldorf in Aussicht.

Aufgrund der niedrigen Klubanzahl soll die bisherige Punktrunde mit Hin- und Rückspielen voraussischtlich um eine Play-off-Runde ergänzt werden. Ziel der Bemühungen ist eine angemessene Anzahl von Spielen pro Verein.

Auslöser der Problematik sind die Rückzugsankündigungen von TUSEM Essen und des TTV Hövelhöf zum Ende der laufenden Saison sowie der Verzicht von Schlusslicht Leutzscher Füchse Leipzig auf einen der beiden frei werdenden Plätze.

Schon in der laufenden Spielzeit erreichte das Oberhaus seine Sollstärke von zehn Mannschaften mit nur neun Klubs nicht. Erst zur Saison 2014/15 war die Damen-Bundesliga zum klassischen Liga-System zurückgekehrt, nachdem zuvor nach der Hauptrunde noch Meister- und Abstiegs-Play-offs stattgefunden hatten.

Alle Tischtennis-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung