Tischtennis

Ovtcharov und Solja in Europe-Top-16-Finals

SID
Dimitrij Ovtcharov bezwang den Ukrainer Kou Lei

Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Mannschaftseuropameisterin Petrissa Solja (Berlin) haben beim Tischtennis-Ranglistenturnier Europe Top 16 in Antibes die Endspiele erreicht.

Der topgesetzte Ex-Europameister Ovtcharov trifft am Sonntagnachmittag (17.30 Uhr) nach seinem 4:3-Halbfinalsieg gegen den Ukrainer Kou Lei auf den Russen Alexander Shibajew. Solja gewann die Neuauflage des Finals von 2015 gegen die Österreicherin Liu Jia 4:1 und spielt gegen die Niederländerin Li Jie (16.30 Uhr) um ihren ersten internationalen Einzel-Titel.

Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf), der am Samstag beim Anlauf auf seinen sechsten Erfolg bei dem Traditionsturnier im Viertelfinale am französischen EM-Zweiten Simon Gauzy gescheitert war (2:4), sicherte sich durch Siege in der Platzierungsrunde gegen Tiago Apolonia (Portugal/4:1) und Anderej Gacina (Kroatien/4:0) Rang fünf und damit voraussichtlich auch den Start beim Weltcup im Herbst. Bei den Damen bestreitet Doppel-Europameisterin Sabine Winter (Kolbermoor) nach ihrer Halbfinal-Niederlage gegen Li (2:4) das Spiel um Bronze gegen Liu.

Alle Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung