Weikert kandidiert für neue Amtszeit

SID
Montag, 03.10.2016 | 12:46 Uhr
Thomas Weikert kandidiert für neue Amtszeit beim ITTF
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Weltverbandspräsident Thomas Weikert kandidiert auf dem Kongress der ITTF bei der Einzel-WM 2017 in Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) erstmals für eine komplette Amtszeit. Ein Gegenkandidat für Weikert ist bislang noch nicht bekannt.

Weikert hatte das höchste Amt im Welttischtennis im September 2014 nach dem Rücktritt des Kanadiers Adham Sharara statutengemäß als vorheriger Präsidenten-Stellverterter übernommen.

Bereits bei seinem Amtsantritt hatte der ehemalige Zweitliga-Spieler erklärt, sein Mandat 2017 von den Delegierten der ITTF-Mitgliedsverbände bestätigen lassen zu wollen.

Zunächst hatte Weikert nach seinem Aufstieg auch weiterhin auch als Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) fungiert, dieses Amt allerdings im Frühjahr 2015 niedergelegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung