Montag, 03.10.2016

Thomas Weikert will Tischtennis-Boss bleiben

Weikert kandidiert für neue Amtszeit

Weltverbandspräsident Thomas Weikert kandidiert auf dem Kongress der ITTF bei der Einzel-WM 2017 in Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) erstmals für eine komplette Amtszeit. Ein Gegenkandidat für Weikert ist bislang noch nicht bekannt.

Weikert hatte das höchste Amt im Welttischtennis im September 2014 nach dem Rücktritt des Kanadiers Adham Sharara statutengemäß als vorheriger Präsidenten-Stellverterter übernommen.

Bereits bei seinem Amtsantritt hatte der ehemalige Zweitliga-Spieler erklärt, sein Mandat 2017 von den Delegierten der ITTF-Mitgliedsverbände bestätigen lassen zu wollen.

Zunächst hatte Weikert nach seinem Aufstieg auch weiterhin auch als Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) fungiert, dieses Amt allerdings im Frühjahr 2015 niedergelegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Das Tischtennis soll fürs Fernsehen attraktiver gemacht werden

Gäb fordert Aufschlag-Revolution

Spielt Timo Boll bald ein Doppel mit einem chinesischen Kollegen?

WM: Deutsch-chinesisches Doppel in Planung

Die WM wird erstmals auf schwarzen Platten ausgetragen

WM in Düsseldorf auf schwarzen Platten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.