Sonntag, 23.10.2016

Tischtennis: Patrick Franziska und Jonathan Groth gewinnen Doppel-Gold

EM-Gold im Doppel für Franziska

Der Saarbrücker Patrick Franziska hat bei der Tischtennis-EM in Budapest mit dem Dänen Jonathan Groth den Titel im Herren-Doppel gewonnen.

Das Duo besiegte im Finale die polnische Kombination Jakub Dyjas/Daniel Gorak 4:2. Franziskas "halber" Erfolg bedeutete für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) das zweite Gold bei den Titelkämpfen in Ungarns Hauptstadt nach vorangegangenem Titelgewinn für das Damen-Doppel Kristin Silbereisen/Sabine Winter (Kolbermoor).

Im Herren-Doppel hatten zuvor sechsmal Paare mit DTTB-Aktiven bei EM-Turnieren triumphiert. Den ersten DTTB-Titel in dem Wettbewerb hatte 1998 der ehemalige Weltmeister und heutige Bundestrainer Jörg Roßkopf mit dem Weißrussen Wladimir Samsonow gewonnen.

Danach holte der heutige EM-Rekordchampion Timo Boll (Gönnern/Düsseldorf) 2002 mit Zoltan Fejer-Konnerth (Bad Honnef) sowie von 2007 bis 2010 mit seinem Düsseldorfer Klubkollegen Christian Süß insgesamt fünfmal EM-Gold im Doppel.

Das könnte Sie auch interessieren
Das Tischtennis soll fürs Fernsehen attraktiver gemacht werden

Gäb fordert Aufschlag-Revolution

Spielt Timo Boll bald ein Doppel mit einem chinesischen Kollegen?

WM: Deutsch-chinesisches Doppel in Planung

Dimitrij Ovtcharov ist im Achtelfinale ausgeschieden

Aus für Ovtcharov in Doha - nur Shan im Viertelfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.