Tischtennis

Tischtennis-Asse wieder ohne EM-Medaille

SID
Deutschlands Hoffnungen bei der EM wurden begraben

Die deutschen Tischtennis-Asse müssen bei EM-Turnieren weiter auf ihre erste Mixed-Medaille seit 2000 warten. Bei den Titelkämpfen in Budapest mussten Steffen Mengel/Kristin Silbereisen als letztes Paar des DTTB ihre Hoffnungen auf einen Podiumsplatz schon nach dem Achtelfinale begraben.

DBeim 0:3 gegen eine spanische Kombination waren Mengel/Silbereisen klar unterlegen. Die Qualifikanten Benedikt Duda/Sabine Winter waren schon in Runde eins gescheitert.

Die sechste und bislang letzte EM-Medaille für den DTTB im Mixed datiert von 2000. Beim EM-Turnier in Bremen holte die heutige Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp an der Seite des Griechen Ntaniel Tsiokas ebenso Bronze wie zehn Jahre zuvor in Göteborg der damalige Doppel-Weltmeister Steffen Fetzner und Olga Nemes als letztes reines DTTB-Paar. Den bisher letzten von zwei Mixed-Titeln für den DTTB gewannen 1978 in Duisburg Wilfried Lieck und Wiebke Hendriksen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung