Donnerstag, 05.05.2016

Timo Boll erobert seinen Platz zurück

Boll wieder in den Top 10

Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) hat in der Tischtennis-Weltrangliste seinen "Stammplatz" unter den Top 10 nach nur einem Monat zurückerobert, nachdem Boll im April erstmals seit 2004 nicht mehr zu den zehn besten Spielern der Welt gehört hatte.

Timo Boll brauchte nicht lange um wieder in die Top-10 zurückzukehren
© getty
Timo Boll brauchte nicht lange um wieder in die Top-10 zurückzukehren

Durch die erfolgreiche Olympia-Qualifikation in Schweden kletterte die frühere Nummer eins der Welt im Mai-Ranking vom elften Platz wieder auf den zehnten Rang.

Bester Deutscher ist weiterhin Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) auf dem fünften Rang. Vor dem Olympia-Dritten rangiert lediglich ein Quartett aus China mit Weltmeister Ma Long an der Spitze.

Bei den Damen behauptete Team-Europameisterin Han Ying (Düsseldorf/Tarnobrzeg) auf Platz neun ihre Top-10-Notierung. Als zweitbeste Deutsche verlor die Weltcup-Dritte Petrissa Solja (Berlin) auf Rang 15 zwei Plätze. Spitzenreiterin ist weiterhin die chinesische WM-Zweite Liu Shiwen.

Das könnte Sie auch interessieren
Shan Xiaona besiegte die Polin Natalia Partyka

Berlinerin Shan im Halbfinale von Doha

Dimitrij Ovtcharov ist im Achtelfinale ausgeschieden

Aus für Ovtcharov in Doha - nur Shan im Viertelfinale

Dimitrij Ovtcharov steht im Achtelfinale der Qatar Open

Ovtcharov und Damen-Duo in Doha-Achtelfinals


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.