Zum 28. Mal in der Historie

Boll-Klub Düsseldorf ist Meister

SID
Sonntag, 22.05.2016 | 16:19 Uhr
Boll und Borussia Düsseldorf sind zum 28. Mal Meister
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Borussia Düsseldorf ist zum 28. Mal deutscher Meister. Angeführt von Rekordeuropameister Timo Boll besiegten die Rheinländer im Bundesliga-Finale in Frankfurt den 1. FC Saarbrücken mit 3:1 und machten damit zugleich ihren 17. Doppelerfolg in Liga und Pokal perfekt.

Der 35-jährige Boll legte mit seinem 3:1 im Auftaktmatch gegen den Slowenen Bojan Tokic den Grundstein zum Sieg und machte den Titel mit dem gleichen Ergebnis gegen Saarbrückens Top-Spieler Tiago Apolonia (Portugal) perfekt.

Sharath Kamal Achanta aus Indien steuerte durch das 3:1 gegen den Franzosen Adrien Mattenet den weiteren Matchgewinn für Düsseldorf bei. Den einzigen Punkt für den früheren ETTU-Pokal-Gewinner aus dem Saarland holte Apolonia beim 3:0 gegen den Griechen Panagiotis Gionis. Patrick Franziska, der zur kommenden Saison von Düsseldorf ausgerechnet nach Saarbrücken wechselt, kam nicht zum Einsatz.

Die Borussia hatte auch durch viel Verletzungspech nach dem Viertelfinal-Aus in der Königsklasse die Bundesliga-Play-offs erst auf den letzten Drücker und durch Schützenhilfe erreicht, in der Endrunde mit wieder genesenem Personal aber ihre Klasse ausgespielt und die Saison zu einem positiven Ende gebracht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung