TTC Berlin Eastside schlägt KTS Tarnobrzeg auch im Rückspiel

Berlin holt Champions-League-Titel

SID
Freitag, 27.05.2016 | 21:09 Uhr
Der TTC Berlin Eastside gewinnt zum zweiten Mal das Triple
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Frauen des deutschen Meisters TTC Berlin Eastside haben zum dritten Mal nach 2012 und 2014 die Champions League gewonnen. Das Team um die Olympia-Teilnehmerinnen Petrissa Solja und Shan Xiaona gewann in Berlin das Final-Rückspiel gegen den KTS Tarnobrzeg aus Polen mit 3:0.

Das Hinspiel vor vier Wochen hatten die Hauptstädterinnen bereits mit 3:2 für sich entschieden.

Damit haben sich die Berlinerinnen zugleich zum zweiten Mal nach 2014 das Triple gesichert. Mit ihrem erneuten Triumph ist der TTC nun alleiniger Rekordgewinner der Champions League.

Bei den Polinnen spielte die deutsche Top-Ten-Spielerin Han Ying, die ihr Spiel gegen Georgina Pota allerdings nicht gewinnen konnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung