Freitag, 27.05.2016

TTC Berlin Eastside schlägt KTS Tarnobrzeg auch im Rückspiel

Berlin holt Champions-League-Titel

Die Frauen des deutschen Meisters TTC Berlin Eastside haben zum dritten Mal nach 2012 und 2014 die Champions League gewonnen. Das Team um die Olympia-Teilnehmerinnen Petrissa Solja und Shan Xiaona gewann in Berlin das Final-Rückspiel gegen den KTS Tarnobrzeg aus Polen mit 3:0.

Der TTC Berlin Eastside gewinnt zum zweiten Mal das Triple
© getty
Der TTC Berlin Eastside gewinnt zum zweiten Mal das Triple

Das Hinspiel vor vier Wochen hatten die Hauptstädterinnen bereits mit 3:2 für sich entschieden.

Damit haben sich die Berlinerinnen zugleich zum zweiten Mal nach 2014 das Triple gesichert. Mit ihrem erneuten Triumph ist der TTC nun alleiniger Rekordgewinner der Champions League.

Bei den Polinnen spielte die deutsche Top-Ten-Spielerin Han Ying, die ihr Spiel gegen Georgina Pota allerdings nicht gewinnen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren
Das Tischtennis soll fürs Fernsehen attraktiver gemacht werden

Gäb fordert Aufschlag-Revolution

Spielt Timo Boll bald ein Doppel mit einem chinesischen Kollegen?

WM: Deutsch-chinesisches Doppel in Planung

Die WM wird erstmals auf schwarzen Platten ausgetragen

WM in Düsseldorf auf schwarzen Platten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.