Tischtennis-Pokal 2016

Düsseldorf und Fulda im Finale

SID
Samstag, 09.01.2016 | 13:45 Uhr
Der Rekordmeister aus Düsseldorf strebt beim Final Four seinen 24. Pokal-Triumph insgesamt an
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf und TTC Fulda-Maberzell bestreiten zum vierten Mal in Folge das Finale um den deutschen Tischtennis-Pokal (14.00 Uhr).

Die Düsseldorfer um Rekordeuropameister Timo Boll setzten sich im Halbfinale bei der Endrunde in Ulm gegen den TTC Bergneustadt 3:0 durch, Vizemeister Fulda bezwang Bundesliga-Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken 3:1.

Der Rekordmeister aus Düsseldorf strebt beim Final Four seinen 24. Pokal-Triumph insgesamt an. Mit dem vierten Sieg in Serie würden Boll und Co. den ersten Titel der Saison holen und damit ihren eigenen Rekord von 1997 aus der Ära Jörg Roßkopf einstellen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung