Samstag, 09.01.2016

Tischtennis-Pokal 2016

Düsseldorf und Fulda im Finale

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf und TTC Fulda-Maberzell bestreiten zum vierten Mal in Folge das Finale um den deutschen Tischtennis-Pokal (14.00 Uhr).

Der Rekordmeister aus Düsseldorf strebt beim Final Four seinen 24. Pokal-Triumph insgesamt an
© getty
Der Rekordmeister aus Düsseldorf strebt beim Final Four seinen 24. Pokal-Triumph insgesamt an

Die Düsseldorfer um Rekordeuropameister Timo Boll setzten sich im Halbfinale bei der Endrunde in Ulm gegen den TTC Bergneustadt 3:0 durch, Vizemeister Fulda bezwang Bundesliga-Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken 3:1.

Der Rekordmeister aus Düsseldorf strebt beim Final Four seinen 24. Pokal-Triumph insgesamt an. Mit dem vierten Sieg in Serie würden Boll und Co. den ersten Titel der Saison holen und damit ihren eigenen Rekord von 1997 aus der Ära Jörg Roßkopf einstellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Timo Boll darf nach dem Abgang von Patrick Franziska einen neuen Teamkollegen begrüßen

Boll-Klub holt Talent Källberg

Nach seiner Knieoperation stand Timo Boll nach dreimonatiger Pause wieder an der Platte

Düsseldorf und Saarbrücken weiter

Bastian Steger und Düsseldorf starten mit einem Sieg über Bogoria Grodzisk Mazowiecki

Düsseldorf startet mit Sieg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.