Düsseldorf und Saarbrücken scheitern

SID
Freitag, 22.01.2016 | 23:52 Uhr
Timo Boll musste sich Wang Jian Jun geschlagen geben
© getty
Advertisement
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Vorjahresfinalist Borussia Düsseldorf und der 1. FC Saarbrücken sind im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Der deutsche Rekordmeister Düsseldorf verlor nach dem 2:3 im Hinspiel auch bei Titelverteidiger AS Pontoise Cergy in Frankreich 1:3.

Dabei kassierte Rekord-Europameister Timo Boll eine 2:3-Niederlage gegen Wang Jian Jun.

Dagegen hatte Saarbrücken nach dem 1:3 in eigener Halle gegen Olimpia Unio Grudziadz im Rückspiel in Polen die Überraschung auf dem Schläger, scheiterte aber trotz einer 2:0-Führung. Der Franzose Adrien Mattenet lag im dritten Einzel gegen Wang Yang im fünften Satz mit 7:5 vorn, verlor den entscheidenden Durchgang aber noch mit 9:11.

Das vierte Einzel wurde nach zwei Satzgewinnen von Konishi Kaii gegen Saarbrückens Bojan Tokic abgebrochen, da die deutschen Gäste rechnerisch keine Chance mehr hatten.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung