Tischtennis

Ovtcharov gibt auf

SID
Dimitrij Ovtcharov ist am Freitag umgeknickt und hatte sich am rechten Fuß verletzt
© getty

Der zweimalige Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov ist als letzter deutscher Starter im Viertelfinale des World-Tour-Turniers in Warschau ausgeschieden. Der 27-Jährige musste in einer Neuauflage des Olympia-Halbfinals von 2012 gegen den Chinesen Zhang Jike verletzt aufgeben.

Ovtcharov war am Freitag umgeknickt und hatte sich am rechten Fuß verletzt. Dennoch bezwang Ovtcharov im Achtelfinale den Kroaten Andrej Garcina 4:1.

In der Runde der letzten 16 war zuvor der WM-Fünfte Patrick Franziska (Düsseldorf) nach einem 0:4 gegen den Chinesen Xu Xin gescheitert. Insgesamt hatten sechs deutsche Herren am Turnier in der polnischen Hauptstadt teilgenommen.

Bei den Frauen schied Shan Xiaona im Achtelfinale aus. Die Berlinerin unterlag unterlag Feng Tianwei aus Shanghai 0:4.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung