Dritte EM-Medaille für Deutschland

Han und Ivancan im Halbfinale

SID
Samstag, 03.10.2015 | 11:19 Uhr
Han Ying steht mit ihrer Teamkollegin Irene Ivancan im EM-Halbfinale
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Das Damendoppel Han Ying/Irene Ivancan hat dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) durch den Einzug ins Halbfinale bei der EM in Jekaterinburg die insgesamt dritte Medaille beschert.

Das Duo gewann im Viertelfinale gegen die russischen Lokalmatadorinnen Maria Dolgich/Polina Michailowa 4:3 und hat durch den Einzug ins Halbfinale bereits einen Podestplatz sicher.

Dagegen war für das zweite DTTB-Paar im Damendoppel die Runde der besten Acht Endstation. Titelverteidigerin Petrissa Solja und ihre neue Partnerin Shan Xiaona unterlagen der ungarisch-rumänischen Kombination Georgina Pota/Elisabeta Samara nach zwei vergebenen Matchbällen 3:4.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung