Tischtennis

Shan in Kobe im Achtelfinale

SID
Shan Xiaona schaffte als einzige Deutsche den Achtelfinaleeinzug in Kobe
© getty

Für ein deutsches Tischtennis-Trio war das World-Tour-Turnier im japanischen Kobe bereits nach dem ersten Tag beendet. Mannschafts-Europameisterin Shan Xiaona aus Berlin schied im Achtelfinale als Letzte aus.

Die German-Open-Siegerin von 2014 verlor gegen die in der Weltrangliste als Elfte einen Platz besser eingestufte Chinesin Chen Meng mit 2:4 Sätzen. Zuvor hatte Shan gegen Mixed-Weltmeisterin Yang Haeun aus Südkorea 4:2 gewonnen.

Irene Ivancan (Stuttgart/Istanbul) und der an Position 16 gesetzte Bremer Bastian Steger waren bereits in der ersten Hauptrunde des mit 220.000 Dollar dotierten Turniers gescheitert. Ivancan musste gegen die WM-Zweite Liu Shiwen aus China ein 0:4 hinnehmen. Der EM-Dritte Steger unterlag in seinem Eröffnungseinzel Jiang Tianyi aus Hongkong 2:4.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung