Mittwoch, 29.04.2015

Mengel/Solja verpassen erste Mixed-Medaille seit 44 Jahren

Deutsche Mixed-Duo ausgeschieden

Steffen Mengel und Petrissa Solja haben die erste deutsche Mixed-Medaille bei Tischtennis-Weltmeisterschaften seit 44 Jahren verpasst. Das Duo aus Bergneustadt und Berlin unterlag im Viertelfinale der WM in Suzhou/China der Top-Paarung Xu Xin/Yang Haeun (China/Südkorea) 0:4. Bei einem Sieg hätten Mengel und Solja Bronze sicher gehabt.

Leider ausgeschieden: Das deutsche Duo musste sich der asiatischen Konkurrenz geschlagen geben
© getty
Leider ausgeschieden: Das deutsche Duo musste sich der asiatischen Konkurrenz geschlagen geben

So bleiben Eberhard und seine Frau Diane Schöler mit Platz drei 1971 in Nagoya/Japan die letzten deutschen Medaillengewinner im Mixed. Mengel und Solja waren in Suzhou das einzige gemischte Doppel des Deutschen Tischtennis Bundes (DTTB).

Das könnte Sie auch interessieren
Das Tischtennis soll fürs Fernsehen attraktiver gemacht werden

Gäb fordert Aufschlag-Revolution

Spielt Timo Boll bald ein Doppel mit einem chinesischen Kollegen?

WM: Deutsch-chinesisches Doppel in Planung

Dimitrij Ovtcharov ist im Achtelfinale ausgeschieden

Aus für Ovtcharov in Doha - nur Shan im Viertelfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.