Traumfinale gegen Orenburg steht

Düsseldorf zieht ins Endspiel ein

SID
Samstag, 04.04.2015 | 16:49 Uhr
Timo Boll trifft mit seiner Borussia auf Dimitrij Ovtcharov und sein Team aus Orenburg
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der deutsche Meister Borussia Düsseldorf steht zum sechsten Mal im Finale der Tischtennis-Champions-League.

Das Team um Rekord-Europameister Timo Boll gewann auch das Halbfinal-Rückspiel gegen den französischen Spitzenklub Chartres ASTT 3:1 und machte so das Traum-Endspiel gegen das russischen Topteam Fakel Orenburg mit der deutschen Nummer eins Dimitrij Ovtcharov perfekt.

Boll legte mit einem 3:1 gegen den Österreicher Robert Gardos den Grundstein zum Erfolg für den viermaligen Champions-League-Sieger und sorgte im vierten Spiel mit einem souveränen 3:0 gegen den Schweden Pär Gerell auch für den Schlusspunkt.

Der Olympia-Dritte Ovtcharov hatte den Finaleinzug mit Orenburg bereits am Karfreitag perfekt gemacht. Gegen Weinviertel Niederösterreich gewannen Ovtcharov und Co. auch das Rückspiel in eigener Halle 3:1.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung